Sedierung | Vorsorge | Gastroskopie | Checkliste


Die Darmspiegelung, auch Coloskopie genannt, ist eine Methode mit Hilfe eines flexiblen Endoskops den Dickdarm und zumeist auch die letzten Zentimeter des Dünndarms zu untersuchen.

Typische Indikationen sind:

  • Vorsorgecoloskopien (ab dem 50. Lebensjahr oder, falls in der Familie Darmkrebs vorliegt, bereits früher)
  • rektale Blutabgänge
  • Abklärung unklarer Durchfälle
  • Verstopfung
  • Blutarmut oder unklare Bauchbeschwerden.

Falls Sie von einem/r Kollegen/in zu einer Coloskopie überwiesen wurden, oder eine Vorsorge Coloskopie durchführen lassen wollen, können Sie dazu gerne telefonisch einen Termin vereinbaren.

Kommen Sie bitte spätestens 1 Woche vor dem Untersuchungstermin kurz in unsere Ordination.

Sie erhalten:

  1. Einwilligungserklärung die 24 Stunden vor der Untersuchung unterschrieben werden muss.
  2. Ein Rezept für das darmreinigende Medikament mit Anleitung wie dieses eingenommen wird. Durch eine ausreichende Darmreinigung kann die Qualität der Untersuchung deutlich verbessert werden.
  3. Falls keine aktuelle Blutabnahme vorliegen sollte, eine Laborüberweisung.

Um die Untersuchung möglichst sanft und für Sie angenehm durchführen zu können, verabreichen wir “Midazolam” und “Propofol” damit Sie nichts davon mitbekommen. Die Untersuchung selbst dauert etwa 1 Stunde. Nach der Untersuchung werden Sie noch 1,5 Stunden in meiner Ordination überwacht und können sich in einer angenehmen Atmosphäre ausruhen.

Nach Verabreichung der „Schlummerspritze“ dürfen Sie den ganzen restlichen Tag nicht aktiv am Straßenverkehr teilnehmen.

Ihre Morgenmedikation dürfen Sie am Untersuchungstag wie gewohnt einnehmen.

Sollten Sie blutverdünnende Medikamente wie „Thrombo ASS“ oder „Plavix“ einnehmen, müssen diese in der Regel nicht pausiert werden. Bei Einnahme von „Marcoumar“ halten Sie bitte mit uns Rücksprache ob die Therapie abgesetzt werden soll.

Falls Proben genommen werden, erhalten sie die Ergebnisse auf dem Postweg. In manchen Fällen ist ein weiterer Besprechungstermin erforderlich.

Sie erhalten eine Honorarnote mit der Sie bei Ihrer Krankenkasse um Kostenrückerstattung ansuchen können. Diese liegt bei etwa 80 Prozent des Kassentarifs.

Eine Vorsorge Coloskopie ist für Sie kostenlos, da diese üblicherweise ohne Probleme direkt mit den Krankenkassen verrechnet werden kann.


Hier finden Sie eine Coloskopie-Checkliste zum Download: Checkliste Coloskopie (pdf, 49KB)